IG Metall Nordhessen
http://www.igmetall-nordhessen.de/aktuelles/meldung/ab-sofort-woechentliches-update-der-ig-metall-nordhessen-zur-krise/
20.10.2020, 20:10 Uhr

20.03.2020 | Coronavirus-Update #1 vom 20. März 2020

Ab sofort: Wöchentliches Update der IG Metall Nordhessen zur Krise

Die Corinavirus-Krise betrifft nahezu alle Beschäftigten in den von uns betreuten Betrieben der Metallbranchen. Unsere Kolleginnen und Kollegen sorgen sich um ihre Gesundheit, ihre Einkünfte und den Fortbestand ihrer Arbeitsplätze. Das Team der IG Metall Nordhessen arbeitet mit voller Kraft daran, gemeinsam mit Betriebsräten und Beschäftigten Lösungen zu finden und durchzusetzen, die Euch in der Krisenzeit helfen. Einen Überblick über unsere Arbeit, wichtige Hinweise und hilfreiche Internetverweise gibt es ab heute wöchentlich an dieser Stelle. Dies ist unser Coronavirus-Update #1.

Foto: Irina Shatilova/iStock

Wir sind für Euch da!
Eins vorweg, denn das ist uns wichtig: Die IG Metall ist für Euch da! Die Geschäftsstelle Nordhessen hat weitgehend auf Homeoffice umgestellt. Das ermöglicht uns, Eure Beratungswünsche per E-Mail und Telefon weiterhin in vollem Umfang zu bearbeiten. Das Team kommuniziert auch untereinander per Video- und Telefonschalte. Eine Notbesetzung arbeitet zudem in den Räumen der Geschäftsstelle im DGB-Haus – wir bitten Euch allerdings, auf persönliche Vorsprache so weit wie möglich zu verzichten. Unsere Veranstaltungen und Treffen sind bis Ende April abgesagt.
Das sagt der Vorsitzende der IG Metall 
Kontakt zur IG Metall Nordhessen
unser aktuelles Flugblatt "Wir sind für Dich da!" (PDF)

Zur Funktion dieses Updates
Dieses wöchentliche Update soll Euch über unsere Arbeit informieren und zudem wichtige Internetverweise bündeln. So könnt Ihr Euch selbst einen Überblick verschaffen. Unser Update kann aber keine persönliche Beratung ersetzen (und soll es auch nicht). Wenn Du Fragen zu Deiner Situation hat, kannst Du Dich jederzeit an uns und an den Betriebsrat in Deinem Unternehmen wenden. In vielen Betrieben haben zudem die Vertrauensleute der IG Metall ein offenes Ohr für Dich. In dieser Krisenzeit ist es wichtig, zu kommunizieren, Fragen zu stellen und Anliegen vorzubringen. Wir ermutigen Dich, das zu tun.

Aktuelle Schwerpunkte unserer Arbeit
Das Team der IG Metall Nordhessen hat in dieser Woche eine steigende Zahl von Anfragen beantwortet. Zudem haben wir uns aktiv in den von uns betreuten Betrieben nach dem Stand der Dinge erkundigt. Klar ist, dass derzeit vor allem diese Aspekte eine Rolle spielen:

  • Gesundheitsschutz: Notwendige Maßnahmen, um Beschäftigte vor einer Ansteckung zu schützen
  • Kurzarbeit: Arbeitsmarkt-Instrumente, die den Verlust von Arbeitsplätzen verhindern
  • Betriebsvereinbarungen, die jetzt notwendige gewordene Heimarbeit und Kurzarbeit regeln
  • Fragen des Arbeitsrecht bei Kinderbetreuung und Einstufung als Risikoperson

Frage der Woche: Was bedeutet die Krise für die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie?
IG Metall und Arbeitgeber reagieren auf die besondere Situation mit einem kurzfristigen Krisenpaket. Der erzielte Pilotabschluss für NRW sieht vor:

  • Kurzarbeitsentgelte sollen für die ersten Monate auf einem Niveau von etwa 80 Prozent der Nettoentgelte erreicht werden. Das soll in Betriebsvereinbarungen durch die Zwölftelung der Einmalzahlungen und einen betrieblichen Fonds geschehen, den die Arbeitgeber mit 350 Euro je Vollzeitbeschäftigten speisen.
  • Bei Schließungen von Kitas und Schulen können Eltern mit Kindern bis zu zwölf Jahren acht freie Tage für die Kinderbetreuung nehmen anstatt des tariflichen Zusatzgeldes.Zusätzlich erhalten Beschäftigte im Jahr 2020 für die Betreuung von Kindern - soweit zwingend erforderlich - mindestens fünf freie Tagen ohne Anrechnung auf den Urlaub, das Entgelt wird weitergezahlt.

Die Tarifverträge treten unverzüglich in Kraft und können zum 31. Dezember 2020 gekündigt werden. Der Vorstand der IG Metall hat zwischenzeitlich das Verhandlungsergebnis gebilligt und unter Berücksichtigung der regionalen Bedingungen die bundesweite Übernahme empfohlen.
zur Pressemitteilung des IG Metall-Bezirks Mitte
Flugblatt des IG Metall-Bezirks Mitte (PDF-Datei)

Internetverweise: Informationen für Beschäftigte
Was Arbeitnehmer*innen jetzt wissen sollten (IG Metall, Vorstand)
23 Fragen von Arbeitnehmer*innen zur aktuellen Situation (DGB)
Corona und Kurzarbeit (DGB)

Internetverweise für Auszubildende
Informationen und Hilfestellungen für Auszubildende (DGB-Jugend)

Internetverweise für Studierende
Informationen und Hilfestellungen für Studierende (DGB-Jugend)

Internetverweise für Betriebsräte
Ministererklärung zur Sicherung der Arbeitsfähigkeit der Betriebsräte mit Blick auf Covid19 PDF-Datei 
Der "Corona-Koffer" – Werkzeuge für Betriebsrat und Aktive (IG Metall, Vorstand)
Zehn Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus im Betrieb (IG Metall, Vorstand) Bilddatei

Die Liste der Verweise wurde zuletzt aktualisiert am 25. März 2020 um 11:00 Uhr.
Die Liste wird hier nicht mehr aktualisiert. Die aktuelle Version ist hier zu finden.


Drucken Drucken