IG Metall Nordhessen
http://www.igmetall-nordhessen.de/aktuelles/meldungsarchiv/seite/10/
16.06.2019, 12:06 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

20.09.2017 | Jubilarehrung

Redner fordern Kurswechsel für soziale Gerechtigkeit

Die IG Metall Nordhessen hat am 20. September in Baunatal 230 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus Kassel Stadt und Land sowie dem Schwalm-Eder-Kreis für ihre langjährige Treue ausgezeichnet. Unter ihnen befanden sich auch zwei Gründungsmitglieder und zehn Jubilare, die seit 70 Jahren Mitglied sind.

mehr...

19.09.2017 | Jubilarehrung

IG Metall ehrte 18 langjährige Mitglieder aus Waldeck-Frankenberg

Die IG Metall Nordhessen hat am 19. September 18 Mitglieder aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg für ihre langjährige Treue zur Gewerkschaft ausgezeichnet. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Karl Heinz Buschmann (Bad Wildungen), Heinz Heinemann (Bad Wildungen) und Helmut Till (Korbach) geehrt. Seit 50 Jahren dabei sind Karl Bock (Edertal), Friedhelm Eisenberg (Bad Arolsen) und Hans-Wilhelm Neumeyer (Frankenau). Weitere 12 Geehrte sind seit 40 oder 25 Jahren in der IG Metall.

mehr...

07.09.2017 | Bildungsangebot

Dialog, Ideen und Input für Betriebsräte

Dialog, Ideen und Input stehen wieder im Mittelpunkt unseres zweitägigen Betriebsräte-Forums im November in Willingen. Das Format hat sich mittlerweile bewährt. Es soll helfen, die Interessenvertretungen auf aktuelle und künftige Herausforderungen vorzubereiten.

mehr...

30.08.2017 | Bundestagswahl

Kontroverse Diskussion im Gewerkschaftshaus

Digitalisierung, selbstbestimmte Arbeitszeiten, Rente und Tarifverträge – diese Themen haben am Mittwochabend die Diskussion der IG Metall Nordhessen mit Bundestagskandidaten dominiert. „Die Rente ist das wichtigste sozialpolitische Thema“, sagte der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen in seiner Einführung. „Es ist nicht hinnehmbar, dass die Durchschnittsrente sich immer mehr dem Sozialhilfeniveau nähert“, sagte er. Eine weitere Absenkung müsse dringend verhindert werden. Dietzel forderte zudem eine klar Positionierung der Politiker zur Tarifbindung der nordhessischen Betriebe. Ein „Outsourcing über Nacht“, bei dem ganze Betriebsteile aus der Tarifbindung in den Billiglohnsektor verschoben würden, müsse gesetzlich verhindert werden.

mehr...

28.08.2017 | Bundestagswahl 2017

Diskussion mit Abgeordneten und Kandidaten am 30. August

Sicherheit und gute Perspektiven in der digitalen Arbeitswelt, eine neue Arbeitsmarktpolitik, bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben sowie sichere Renten sind die wesentlichen Forderungen der nordhessischen Beschäftigten an die Politik. Das hat die große Beschäftigtenbefragung der IG Metall ergeben. Aber wie sehen das die Abgeordneten und Kandidaten der Parteien?

mehr...

25.08.2017 | Demonstration

Kurswechsel jetzt! 2.500 Menschen auf der Rentendemo in Kassel

Mit einer großen und bunten Demonstration haben Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter am 25. August in Kassel für eine gute Rente demonstriert. Rund 2.500 Menschen zogen vom Auestadion über die Frankfurter Straße zum Königsplatz. Sie forderten den Sinkflug in der gesetzlichen Rente zu stoppen. Unter den Demonstranten waren zahlreiche Mitglieder der IG Metall.

mehr...

25.08.2017 | Jugendsommer

Nordhessische IG Metall Jugend auf dem Wasser

Im Rahmen des IG Metall-Jugendsommers sind Ende August aktive junge Gewerkschafter aus Nordhessen mit einem Hausboot auf der Fulda unterwegs gewesen.

mehr...

13.07.2017 | Befragung: Über 10.000 Teilnehmer

Beschäftigte fordern Sicherheit und gute Perspektiven

Sicherheit und gute Perspektiven in der digitalen Arbeitswelt, eine neue Arbeitsmarktpolitik, bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben sowie sichere Renten sind die wesentlichen Forderungen der nordhessischen Beschäftigten an die Politik. Zu diesem Ergebnis kommt das nordhessische Regionalergebnis der bislang größten Beschäftigtenbefragung Deutschlands. Mehr als 680.000 Beschäftigte aus rund 7.000 Betrieben haben sich bundesweit an der Befragung der IG Metall „Politik für alle – sicher, gerecht und selbstbestimmt“ von Mitte Januar bis Ende Februar 2017 beteiligt.

mehr...

03.07.2017

Tarifverträge im Kfz-Handwerk sind gekündigt

Maren Hofmann, Volkswagenwerk Kassel

Der Landesverband für das Kfz-Handwerk Hessen hat alle bestehenden Tarifverträge mit der IG Metall gekündigt. "Die Arbeitgeber wollen tariflose Zustände", sagt Timo Gerland von der IG Metall Nordhessen. "Das stößt bei uns auf scharfe Kritik und klaren Widerstand", sagt er. Das zeigt auch die Solidaritätskampagne, die von Betriebsratsmitgliedern, Vertrauensleuten und Beschäftigten anderer Branchen gestartet wurde (siehe Fotos).

mehr...

25.06.2017 | Betriebsratswahlen 2018

Schulungen für Wahlvorstände

Wenn im Jahr 2018 die Betriebsräte neu gewählt werden, ist die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl besonders wichtig. Die IG Metall Nordhessen bietet daher eintägige Schulungen für Wahlvorstände an.

mehr...



Drucken Drucken