IG Metall Nordhessen
http://www.igmetall-nordhessen.de/aktuelles/seite/2/
09.08.2020, 12:08 Uhr

02.07.2020 | GE Grid

250 demonstrierten für den Erhalt des Produktionsstandorts Kassel

Rund 250 Beschäftigte des Energietechnik-Herstellers GE Grid haben am Donnerstag in Kassel für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Sie unterbrachen die Arbeit, versammelten sich vor dem Werkstor und zogen mit Transparenten und IG Metall-Fahnen für eine Kundgebung auf den Leipziger Platz. Dort forderte die Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Elke Volkmann, das Unternehmen auf, die „unsinnigen Verlagerungspläne, die hier in Kassel Existenzen zerstören würden“, fallen zu lassen.

mehr...

01.07.2020 | Demonstration am 2. Juli

Kundgebung: Faire Chance für GE Grid in Kassel

(Archivfoto: Martin Sehmisch)

Die Beschäftigten der Firma GE Grid gehen am Donnerstag (2. Juli) für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in Kassel auf die Straße. Der Mutterkonzern des Energietechnik-Herstellers plant die Schließung des Kasseler Produktionsstandortes zur Mitte des kommenden Jahres. „Wir verlangen gemeinsam mit den Beschäftigten von GE Grid eine faire Chance für den Erhalt des Standorts und der Arbeitsplätze“, sagte IG Metall-Sekretär Dr. Frank Klobes.

mehr...

01.07.2020 | Tipps für Azubis

Ausbildung in Krisenzeiten: Infos von "Dr. Azubi"

Auszubildender (Foto: industryview/iStock)

Wie kann es in Krisenzeiten mit der Ausbildung weitergehen? Diese Frage stellen viele Auszubildende im "Dr. Azubi"-Forum der DGB Jugend. Die wichtigsten Antworten hat das Team zusammengefasst.

mehr...

24.06.2020 | ZF Luftfahrttechnik

Aktion bei ZF: Arbeitsplätze und Standort in Calden sichern

Starker Einsatz für Jobs und Standort bei ZFL in Calden (Fotos: Martin Sehmisch)

Rund 250 Beschäftigte von ZFL in Calden haben heute die Sicherung ihrer Arbeitsplätze und des Standorts gefordert. „Wir brauchen dafür angesichts des bevorstehenden Verkaufs des Unternehmens einen Überleitungsvertrag“, sagte IG Metall-Sekretär Andreas Köppe bei der Aktions vor dem Werkstor.

mehr...

23.06.2020 | Glinicke Gruppe Nordhessen

3 Prozent mehr Geld – auch in Corona-Zeiten!

Dominik Langosch und Eva Krantz freuen sich über die Tariferhöhung. (Foto: Martin Sehmisch)

Die Beschäftigten der Glinicke-Gruppe Nordhessen erhalten ab Juni wie geplant drei Prozent mehr Geld. Die Tariferhöhung wurde bereits im Jahr 2019 zwischen der IG Metall und Glinicke vereinbart. Trotz der Unsicherheit durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie wird die Tariferhöhung nun zum Monatswechsel erstmals gezahlt.

mehr...



Drucken Drucken