Ausstelllung "Mehr Zeit für uns"

30 Jahre Arbeitszeitverkürzung in der Metall- und Elektroindustrie

Vor 30 Jahren streikten zehntausende Metallerinnen und Metaller für die 35-Stunde-Woche. Wo stehen wir heute, wie geht es weiter mit der Arbeitszeit? Wir wollen uns gemeinsam erinnern und Lehren aus dieser Auseinandersetzung ziehen. Was bedeutet es heute, für gute Arbeit und gutes Leben einzutreten?

Die Ausstellung "Mehr Zeit für uns – 30 Jahre Arbeitszeitverkürzung in der Metall- und Elektroindustrie" ist vom 9. bis 24. Oktober 2014 im DGB-Haus in Kassel zu sehen. Öffnungszeiten: Montags bis donnerstags von 8.30 bis 16.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr. Anschließend ist die Ausstellung für die Verwendung in den Betrieben ausleihbar.

Delegiertenversammlungen 2014

18. November 2014, 17 Uhr, Delegiertenversammlung, Baunatal  

Betriebsrätinnentag 2014

Dienstag, 21. Oktober 2014, DGB-Haus Kassel

Liebe neu- oder wiedergewählte Betriebsrätinnen,

herzlichen Glückwunsch zur Wahl als Betriebsrätin. Wir wünschen Euch für den nächsten Wahlzeitraum alles Gute und viel Erfolg. Der IG Metall ist die Unterstützung und Qualifizierung Eurer Arbeit auf Grundlage des Betriebsverfassungsgesetzes sowie geltender Tarifverträge sehr wichtig. In der IG Metall Nordhessen gibt es einen aktiven Ortsfrauenausschuss, der sich aus Betriebsrätinnen, Vertrauensfrauen und aktiven Seniorinnen zusammensetzt. Diese Kolleginnen möchten Euch im Rahmen der Veranstaltung am 21. Oktober kennenlernen und begrüßen. Deshalb seid herzlich eingeladen, wir würden uns über Eure Teilnahme sehr freuen.

 

Leistungspolitik, Leistungsgerechtigkeit, "Gute Arbeit" mit ERA gestalten

20. bis 22. Oktober 2014, Bildungszentrum Beverungen

Das gewerkschaftliche Leitbild eines »fairen« Leistungskompromisses steht dem Leitbild des »Drucks der Finanzmärkte« entgegen. Wir meinen, dass Arbeitsbedingungen lern- und gesundheitsförderlich sowie alterns- und  altersgerecht sein müssen. Das Arbeitsentgelt soll dem tarifvertraglichen Grundsatz der Leistungsgerechtigkeit entsprechen.

In den beiden Seminaren werden wir deshalb aufzeigen, welche Handlungsmöglichkeiten das Entgeltrahmenabkommen in Verbindung mit dem Betriebsverfassungsgesetz bietet, um Leistungspolitik im Betrieb im Interesse der Beschäftigten zu gestalten.

IG Metall Nordhessen für:

Bild zum Thema Frauen
Bild zum Thema Handwerker in der IG Metall Nordhessen
Bild zum Thema Angestellte in der IG Metall Nordhessen
Bild zum Thema Migranten in der IG Metall Nordhessen

Aktuelle Kampagnen

Vernetzung

Jetzt Mitglied werden