23.06.2020 | Glinicke Gruppe Nordhessen

3 Prozent mehr Geld – auch in Corona-Zeiten!

Die Beschäftigten der Glinicke-Gruppe Nordhessen erhalten ab Juni wie geplant drei Prozent mehr Geld. Die Tariferhöhung wurde bereits im Jahr 2019 zwischen der IG Metall und Glinicke vereinbart. Trotz der Unsicherheit durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie wird die Tariferhöhung nun zum Monatswechsel erstmals gezahlt.

Dominik Langosch und Eva Krantz freuen sich über die Tariferhöhung. (Foto: Martin Sehmisch)

"Wir informieren in diesen Tagen die Beschäftigten mit Aushängen über die anstehende Tariferhöhung", sagte IG Metall-Sekretär Dominik Langosch, der auf unserem Foto neben der Betriebsratsvorsitzenden Eva Krantz zu sehen ist. "Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig die Tarifverträge der IG Metall sind", sagte er.