11.05.2021 | Hexagon in Kassel

Corona-Prämie und Weihnachtsgeld für Mitarbeiter*innen

Die rund 200 Beschäftigten des Komponentenherstellers Hexagon Purus in Kassel profitieren derzeit nicht von den Vorteilen der Tarifbindung. „Wir versuchen seit Jahren zusammen mit Belegschaft und IG Metall den Grundstein für Tarifverträge zu legen“, sagt der Vorsitzende des Betriebsrats, Bernd Goebel.

Dennis Poß betreut den Betrieb Hexagon im Industriepark Waldau in Kassel. (Foto: Martin Sehmisch)

Das norwegische Unternehmen hat nun eine Corona-Prämie von 1.500 Euro und die Einführung eines Weihnachtsgeldes in Höhe von bis zu 55 Prozent eines Monatseinkommens angekündigt. Eine wichtige Wertschätzung für die Beschäftigten, findet der Betriebsrat. Auch Dennis Poß, der den Betrieb für die IG Metall Nordhessen betreut, findet den Schritt gut. „Es kann aber kein Dauerzustand sein, sowas per Zugeständnis des Arbeitgebers zu lösen – auf lange Sicht verlässlich ist nur die Tarifbindung“, sagt Poß.