19.03.2021 | Tarifrunde ME

Wir bewegen uns, damit die Arbeitgeber sich bewegen!

Seit heute Mittag verstärken wir unsere Warnstreiks in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie. Wir senden damit ein klares Signal an die Arbeitgeber, dass sie sich am Verhandlungstisch dringend kooperativer zeigen sollten. Die Beschäftigten erwarten klare Zukunftsperspektiven, sichere Beschäftigung und stabile Einkommen!

Entschlossener Warnstreik mit Autokonvoi in Bebra (Fotos: Martin Sehmisch)

Heute beteiligten sich rund 150 Kolleg*innen von Vitesco Technologies in #Bebra an einem eindrucksvollen Autokonvoi. "Die Arbeitgeber wollen von ihren Gewinnen nichts abgeben", sagte der Verhandlungsführer der IG Metall für die Mittelgruppe, Jörg Köhlinger, bei einer anschließenden Kundgebung. "Das geht nicht, wir werden sie dazu bringen, den Beschäftigten einen fairen Anteil abzugeben!"

"Ihr kennt den Wert eurer Arbeit", rief die Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Elke Volkmann, den Warnstreikteilnehmer*innen zu. "Deshalb wehrt ihr euch zurecht gegen die bockige Haltung der Arbeitgeber", sagte sie. Der Betriebsratsvorsitzende von Vitesco, Torsten Buske, rief die Beschäftigten des Automobilzulieferers auf, sich gemeinsam für den Erhalt des Standorts und der Arbeitsplätze einzusetzen. "Wir stehen zusammen, nur dann können wir etwas erreichen!"

Die Warnstreiks werden am Montag fortgesetzt. Dann sind die Beschäftigten von Hasenclever, Hettich und Frank Walz- und Schmiedetechnik in Waldeck-Frankenberg aufgerufen, die Arbeit früher zu beenden und an einem Autokonvoi teilzunehmen.

Teilen

Aktuelles

Termine

19.04.2021

Ortsfrauenausschuss

 

17.05.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

14.06.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

Kampagnen

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Mehr Rente - Mehr Zukunft