02.03.2021 | Tarifrunde ME

Hunderte beteiligten sich an ersten Warnstreiks

Hunderte Beschäftigte aus nordhessischen Metallbetrieben haben sich heute an den ersten Warnstreik-Aktionen nach Ablauf der Friedenspflicht beteiligt. Im Daimler Truck-Werk in Kassel sowie bei Airbus und ZF Luftfahrttechnik in Calden gingen Beschäftigte der Nacht- und Frühschichten früher nach Hause. "Wir zeigen, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer geschlossen hinter den Forderungen der IG Metall stehen“, sagte die Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Elke Volkmann, am Mittag vor dem Werkstor von Daimler Truck.

Auch IG Metall-Sekretär Andreas Köppe war in Calden zufrieden von der Beteiligung. „Die Belegschaft aus der Airbus-Werft haben erstmals geschlossen an einem Warnstreik teilgenommen, und auch bei ZFL ist die Unterstützung eindeutig“, sagte er.

 

(Fotos: Martin Sehmisch/Stefan Pilz)

Teilen

Aktuelles

Termine

17.05.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

14.06.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

12.07.2021

Ortsfrauenausschuss

 

Kampagnen

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Mehr Rente - Mehr Zukunft