17.11.2020 | Tarifforderung M+E steht

Sicherheitspaket: Geld, Beschäftigung und Transformation

Die Tarifkommissionen für die rund 420.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen haben eine Tarifforderung beschlossen. Das Tarifpaket umfasst die Komponenten Geld, Beschäftigung und Transformation.

Wir fordern:

  • 4 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 12 Monaten
  • Beschäftigungssicherung durch Modelle der Arbeitszeitabsenkung bei Teilentgeltausgleich
  • einen tariflichen Rahmen für betriebliche Zukunftstarifverträge
  • tarifliche Regelungen zur Verbesserung der Ausbildung und für dual Studierende

"Unsere Forderung ist für die aktuelle Situation angemessen und fair", sagt der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Oliver Dietzel. "Wir haben die unterschiedliche Situation von Betrieben berücksichtigt und stellen das Sicherheitsbedürfnis der Beschäftigten nach vorne", sagte Dietzel. "Ich bin sicher, dass wir damit den Puls der Zeit treffen und mobilisierungsfähig sind."

Flugblatt IG Metall Bezirk Mitte (PDF)

Teilen

Aktuelles

Kampagnen

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Mehr Rente - Mehr Zukunft