22.03.2021 | Tarifrunde ME

Warnstreik mit hunderten Beschäftigten in Frankenberg

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verdienen auch und gerade in Pandemie-Zeiten Sicherheit, Perspektiven und ein Plus beim Entgelt! Das haben heute hunderte Beschäftigte der Metallbetriebe Hettich, Hasenclever sowie Frank Walz- und Schmiedetechnik in Battenberg und Frankenberg klar gemacht. Sie beendeten ihre Arbeit eine Stunde früher. Die Frühschichten beteiligten sich am eindrucksvollen Autokonvoi der IG Metall.

"Wir brauchen kluge tarifliche Lösungen für die aktuelle Situation der Beschäftigten und der Betriebe", sagte IG Metall-Sekretär Dennis Schindehütte. "Die Unternehmen machen gerade trotz Krise gute Gewinne, und von denen wollen wir einen fairen Anteil haben", sagte der Betriebsratsvorsitzende von Hasenclever, Ali Korkmaz.

Die Warnstreiks gehen weiter, bis die Arbeitgeber einem guten Abschluss zustimmen! Morgen sind die Beschäftigten von Stiebel Eltron und Präwema in Eschwege sowie von Airbus und ZF Luftfahrttechnik in Calden aufgerufen, an Frühschluss-Aktionen teilzunehmen.

Teilen

Aktuelles

Termine

19.04.2021

Ortsfrauenausschuss

 

17.05.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

14.06.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

Kampagnen

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Mehr Rente - Mehr Zukunft