11.01.2018 | Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2018

Warnstreik in Kassel: GE Grid und Bode auf der Straße!

Auch am dritten Warnstreiktag gaben die nordhessischen Beschäftigten ein klares Signal an die Arbeitgeber. Rund 350 Beschäftigte der Firmen GE Grid und Gebrüder Bode legten für eine Stunde die Arbeit nieder und trafen sich zu einer Kundgebung auf der Straße.

Beschäftigte von GE Grid und Bode gingen am 11. Januar für die Tarifforderungen der IG Metall auf die Straße. (Fotos: Martin Sehmisch)

Der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Oliver Dietzel, geißelte das sogenannte "Angebot" der Arbeitgeber: "Wenn die glauben, sie können uns mit 2 Prozent mehr Geld abspeisen, dann haben sie sich fundamental geirrt!" IG Metall und Beschäftigte seien bereit, sich notfalls auch in Streiks durchzusetzen. Betriebliche Vertreter und Jennifer Huschke vom DGB Nordhessen unterstützten die Tarifforderungen der IG Metall nach 6 Prozent mehr Geld und Arbeitszeiten, die zum Leben passen.

Teilen

Aktuelles

Termine

17.05.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

14.06.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

12.07.2021

Ortsfrauenausschuss

 

Kampagnen

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Mehr Rente - Mehr Zukunft