15.07.2021 | Hessisches Kfz-Handwerk

Wir haben es geschafft: Tariferhöhung kommt!

Die Beschäftigten und Auszubildenden in tarifgebundenen hessischen Autohäusern und Kfz-Werkstätten bekommen im Sommer einen Corona-Bonus und ab Februar 2022 tabellenwirksam 2,2 Prozent mehr Geld (Azubis: 50 Euro). Das ist das Ergebnis der jüngsten Verhandlungsrunde.

"Ich freue mich für die Kolleginnen und Kollegen, die sich in den vergangenen Wochen für diesen sehr guten Abschluss stark gemacht haben", sagt IG Metall-Sekretär Dennis Poß. "500 Euro Corona-Beihilfe kommen nach den Entgeltverlusten der vergangenen Monate dort an, wo sie benötigt werden – bei den Beschäftigten."

Dass die Auszubildenden überproportional von dem Abschluss profitieren, ist laut Poß ein Schritt in die richtige Richtung. "Das Handwerk hat sich auf die Fahne geschrieben, attraktiver für junge Leute zu werden – 400 Euro Corona-Beihilfe für Azubis und die Erhöhung ab Februar 2022 sind da ein guter Schritt in die richtige Richtung."

zum Ergebnis-Flugblatt (PDF-Datei)