Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

23.03.2022 | Metaller*innen helfen konkret

Endlich ein sicheres Dach über dem Kopf

Lars Schulz ist Vertrauensmann und Bildungsbeauftragter der IG Metall im Volkswagenwerk Kassel. Der 49 Jahre alte Industriemechaniker ist mit einer Polin verheiratet und wohnt mit seinem Sohn in Diemelstadt Rhoden in einem alten, aber großen Fachwerkhaus. Dort hat die Familie nun eine Unterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine eingerichtet.

mehr...

21.03.2022 | Verhandlungsergebnis

IG Metall rang bei Glinicke um jeden Euro

Die über 600 Beschäftigten der Glinicke Autohäuser in Kassel und Baunatal erhalten in der kommenden Woche eine steuerfreie Corona-Beihilfe in Höhe von 1.300 Euro (Azubis: 500 Euro, Mini-Jobber: 300 Euro). Glinicke hatte nur auf erheblichen Druck der IG Metall eingewilligt, die Beihilfen in dieser Höhe zu zahlen. "Wir mussten mit dem Arbeitgeber wirklich um jeden einzelnen Euro ringen", sagt IG Metall-Sekretär Dennis Poß.

mehr...

21.03.2022 | Veranstaltung

"Themenabend Fluchtursachen" muss verschoben werden

Der für Donnerstag, 24. März 2022, in der Matthäuskirche in Kassel geplante "Themenabend Fluchtursachen" muss wegen Krankheit leider verschoben werden.

mehr...

Die IG Metall hat bei der Betriebsratswahl im Volkswagenwerk Kassel 92,4 Prozent der Stimmen erhalten. Das ist ein Plus von 1,3 Prozentpunkten. Damit gehen erneut 38 von 41 Sitzen an die IG Metall.

mehr...

14.03.2022 | VW Betriebsratswahl

Heute startet die Abstimmung in den Wahllokalen

Thomas Freiberg (VK-Leiter der IG Metall im VW-Werk Kassel) und Tanja Wiegand (Sekretariat Leitung Controlling) freuen sich über den Beginn der Urnenwahl. (Foto: Martin Sehmisch)

Seit heute morgen können die rund 17.000 Beschäftigten des Volkswagenwerks Kassel ihre Stimme für die Betriebsratswahl an der Wahlurne abgeben! "Wir hoffen auf starke Unterstützung für unsere Liste 2", sagt der Vorsitzende des Betriebsrats, Carsten Bätzold (IG Metall).

mehr...

09.03.2022 | Russland-Ukraine-Krieg

Delegierte beschließen Resolution gegen den Krieg

Die Delegierten der IG Metall Nordhessen haben am 9. März eine Resolution der IG Metall-Fraktion im Volkswagenwerk Kassel zum Russland-Ukraine-Krieg beschlossen. Sie verurteilen damit den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine und die dortigen Raketenangriffe auf das Schärfste.

mehr...

09.03.2022 | Betriebsratswahlen

Wahlaufruf: Am besten fährt man mit der IG Metall

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Frühjahr wählen zehntausende Beschäftigte in Nordhessen ihren neuen Betriebsrat. Ich möchte begründen, warum es wichtig ist, dass möglichst viele von Euch die Kandidat*innen und Listen der IG Metall wählen.

mehr...

08.03.2022 | Menschenkette zum Frauentag

Frauen zeigten ihre Forderungen zum Weltfrauentag

Rund 150 Menschen haben am 8. März an der Menschenkette des Ortsfrauenausschusses der IG Metall Nordhessen (OFA) teilgenommen. Sie setzten sich ein für Frieden, Frauenrechte, Toleranz und Respekt weltweit. Gewerkschafterinnen forderten auf Plakaten unter anderem „gleichen Lohn für gleiche Leistungen“, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Akzeptanz von Grenzziehungen durch Frauen im Alltag („No means no“).

mehr...

01.03.2022 | Internationaler Frauentag

Menschenkette für Frieden, Frauenrechte, Toleranz und Respekt

Der Ortsfrauenausschuss der IG Metall Nordhessen ruft zu einer Menschenkette am Internationalen Frauentag auf. "Wir wollen für Frieden, Frauenrechte, Toleranz und Respekt weltweit auf die Straße gehen", sagt IG Metall-Sekretärin Anja Neumann.

mehr...

Teilen

Aktuelles

Kampagnen

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Gute Arbeit – Gute Rente