22.04.2021 | IG Metal fordert Tarifvertrag für 121 Beschäftigte

Erstmals Warnstreik bei Expresso

IG Metall-Sekretär Dennis Poß beim Expresso-Warnstreik (Foto: Martin Sehmisch)

Rund 80 Beschäftigte der Firma Expresso in Kassel haben heute im Rahmen eines Warnstreiks ihre Arbeit mehrere Stunden früher beendet. "Wir haben damit die Forderung der IG Metall nach einer Bindung des Unternehmens an die Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie unterstützt", sagte der Betriebsratsvorsitzende Dirk Hankel.

mehr...

14.04.2021 | Red Day bei Expresso

Lautstarkes Hupkonzert für einen Tarifvertrag

Beschäftigte von Expresso zeigten ihre Unterstützung für die Forderung nach einem Tarifvertrag. (Foto: Martin Sehmisch)

Ein Hupkonzert gab es heute beim Transportmittel-Hersteller Expresso in Kassel. "Die Beschäftigten zeigen heute, dass sie hinter der Forderung der IG Metall nach einer Bindung an die Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie stehen", sagte Gewerkschaftssekretär Dennis Poß.

mehr...

13.04.2021 | Tarifrunde Volkswagen

Tarifabschluss für VW-Beschäftigte

Die Warnstreiks haben sich gelohnt – es gibt keine Abschluss bei Volkswagen. (Foto: Martin Sehmisch)

Die IG Metall hat sich mit Volkswagen auf ein Tarifergebnis verständigt. In Wolfsburg konnte in der Nacht von Montag auf Dienstag zwischen den beiden Tarifparteien eine Einigung erzielt werden: Der Kompromiss bei Volkswagen regelt deutliche und nachhaltige Entgeltsteigerungen, macht die bisher schwankende Leistungsorientierte Vergütung (LOV) auf hohem Niveau zu einem fest planbaren Teil des Entgelts, ermöglicht erstmals allen Beschäftigten Wahlfreiheit für zusätzliche freie Tage im Jahr und bestärkt nicht zuletzt das klare Bekenntnis des Arbeitgebers zur konstant hohen Zahl der Ausbildungsplätze.

mehr...

Dennis Poß (Foto: Martin Sehmisch)

Die Beschäftigten des Transportgeräte-Herstellers Expresso in Kassel werden derzeit nicht nach Tarif bezahlt. Das muss sich ändern, finden Beschäftigte und IG Metall! "Wir haben der Geschäftsführung von Expresso diese Forderung bereits übermittelt", sagt IG Metall-Sekretär Dennis Poß. Eine positive Rückmeldung hat es bisher aber nicht gegeben.

mehr...

(Archivfoto: Martin Sehmisch)

Die nächste Tarifrunde steht bevor, diesmal im hessischen Kfz-Handwerk. Die Tarifkommission hat eine Forderung in Höhe von 4 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten beschlossen. "Die Pandemie hat die Arbeit der Autohäuser weniger beeinträchtigt, als zunächst befürchtet", sagt der für das nordhessische Kfz-Handwerk zuständige Gewerkschaftssekretär Dennis Poß.

mehr...