21. Oktober 2014 | Empfang im DGB-Haus in Kassel

Frauen in Betriebsräten: IG Metall sorgt für Unterstützung und Vernetzung

Zum ersten Empfang der IG Metall Nordhessen für neu- und wiedergewählte weibliche Betriebsratsangehörige kamen am 21. Oktober 2014 rund 20 Kolleginnen aus neun Betrieben. Nach der Begrüßung durch die Zweite Bevollmächtigte der Verwaltungsstelle Nordhessen, Elke Volkmann, stellte Gabriele Ullbrich (Abteilung Frauen- und Gleichstellungspolitik beim Vorstand der IG Metall) beginnend mit 1918 die lange und bis heute andauernde Geschichte der Lohndiskriminierung von Frauen dar und stellte das Projekt "Faire Löhne für Frauen jetzt" vor. In der anschließenden Podiumsdiskussion berichteten die Teilnehmerinnen aus ihrer Arbeit im Betrieb, über Erfolge und Schwierigkeiten. Einig waren sich alle, dass sich das Engagement für Gleichstellung und für Entgeltgleichheit lohnt und Spaß macht.

Unser Foto zeigt Andrea Heine (Bombardier), Klaudia Lahme (RMMV), Sandra Bennecke (SMA), Ulrike Jakob (VW), Christine Brodde (IG Metall) und Karin Kelb (Vetter Tec).

Ausstelllung "Mehr Zeit für uns"

30 Jahre Arbeitszeitverkürzung in der Metall- und Elektroindustrie

Bild zum Thema Mehr Zeit für uns

Vor 30 Jahren streikten zehntausende Metallerinnen und Metaller für die 35-Stunde-Woche. Wo stehen wir heute, wie geht es weiter mit der Arbeitszeit? Wir wollen uns gemeinsam erinnern und Lehren aus dieser Auseinandersetzung ziehen. Was bedeutet es heute, für gute Arbeit und gutes Leben einzutreten?

Die Ausstellung "Mehr Zeit für uns – 30 Jahre Arbeitszeitverkürzung in der Metall- und Elektroindustrie" ist derzeit im DGB-Haus in Kassel zu sehen. Öffnungszeiten: Montags bis donnerstags von 8.30 bis 16.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr. Anschließend ist die Ausstellung für die Verwendung in den Betrieben ausleihbar. Am 27. November wird die Ausstellung bei RMMV in Kassel gezeigt, am Tag darauf bei Bombardier, ebenfalls in Kassel.

24. September 2014 | Tarifrunde und Kampagne "Revolution Bildung"

IG Metall fordert Bildungsteilzeit

Bild zum Thema IG Metall fordert Bildungsteilzeit
IG Metall-Jugendsekretär Matthias Ammer, Björn Heise (JAV-Vorsitzender RMMV Kassel) und der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Oliver Dietzel, zeigen das Kampagnenlogo der "Revolution Bildung".

Die berufliche Qualifikation der Beschäftigten ist in der Metall- und Elektroindustrie eine Schlüsselfrage für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig wünschen sich viele Betriebsangehörige bessere Freistellungs- und Finanzierungsmöglichkeiten für ihre Weiterbildung. Die IG Metall rückt deshalb in den bevorstehenden Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern der Metall- und Elektroindustrie die Weiterbildungsmöglichkeiten für Betriebsangehörige in den Mittelpunkt. „Wir möchten mit den Arbeitgebern über die Einführung einer Bildungsteilzeit sprechen“, sagte der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Oliver Dietzel. Einen entsprechenden Beschluss haben die IG Metall-Tarifkommissionen im Bezirk Mitte bereits gefasst.

18. September 2014 | Jubilarehrung Sontra-Berneburg

31 langjährige Mitglieder in Sontra ausgezeichnet

Bei unserer Jubilarehrung in Sontra-Berneburg haben wir heute 31 langjährige Mitglieder aus den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner ausgezeichnet. Bei Live-Musik, Festreden und gutem Essen haben wir einen tollen Abend mit unseren treuen Mitgliedern verbracht.

Mit der Veranstaltung in Sontra sind die Jubilarehrungen für dieses Jahr beendet. Es hat uns in Vöhl, Baunatal und Sontra großen Spaß gemacht, gute Kolleginnen und Kollegen und alte Weggefährten zu treffen. Danke für Eure Treue zur IG Metall!

17. September 2014 | Jubilarehrung Baunatal

Hunderte kamen zur Jubilarehrung in die Stadthalle Baunatal

Über 300 langjährige Mitglieder sind am 17. September 2014 zur Jubilarehrung der IG Metall Nordhessen nach Baunatal gekommen. Eingeladen waren die Jubilare aus Kassel Stadt und Land sowie dem Schwalm-Eder-Kreis. Wir haben den Abend mit unseren treuen Mitgliedern sehr genossen! Insgesamt ehren wir in diesem Jahr rund 1.850 Mitglieder – für 25, 40, 50, 60, 65 oder 75 Mitgliedsjahre.

16. September 2014 | Jubilarehrung Vöhl-Herzhausen

19 langjährige Mitglieder geehrt

Am 16. September 2014 haben wir in Vöhl-Herzhausen 19 langjährige Mitglieder für ihre Treue zur IG Metall ausgezeichnet. Wir danken allen Teilnehmern für den tollen Abend! Insgesamt ehren wir in diesem Jahr rund 1.850 Mitglieder. Unsere Stärke in Betrieb und Gesellschaft verdanken wir ihnen!

19. August 2014 | Interessante Broschüren

IG Metall informiert zu Gleichstellungsthemen

Das Jahr der IG Metall hat 365 Frauentag - deshalb gibt es jetzt kostenlos vier interessante Ratgeber bei der IG Metall Nordhessen!

Erhältlich sind die bunten Broschüren zu den Themen

  • Entgeltgerechtigkeit
  • Chancengleichheit
  • Vereinbarkeit
  • Entwicklungsperspektiven

Einfach bei der IG Metall Nordhessen abholen (Anfahrt und Öffnungszeiten) oder per Kontaktformular direkt nach Hause bestellen. Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

IG Metall Nordhessen für:

Bild zum Thema Frauen
Bild zum Thema Handwerker in der IG Metall Nordhessen
Bild zum Thema Angestellte in der IG Metall Nordhessen
Bild zum Thema Migranten in der IG Metall Nordhessen

Aktuelle Kampagnen

Vernetzung

Jetzt Mitglied werden