07.04.2021 | Tarifrunde Kfz-Handwerk

Wir fordern 4% mehr Geld für das Kfz-Handwerk in Hessen

Die nächste Tarifrunde steht bevor, diesmal im hessischen Kfz-Handwerk. Die Tarifkommission hat eine Forderung in Höhe von 4 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten beschlossen. "Die Pandemie hat die Arbeit der Autohäuser weniger beeinträchtigt, als zunächst befürchtet", sagt der für das nordhessische Kfz-Handwerk zuständige Gewerkschaftssekretär Dennis Poß.

(Archivfoto: Martin Sehmisch)

 "Die Werkstätten sind gut ausgelastet, die Verkäufe liegen nur knapp unter Vorjahresniveau – da haben die Kolleginnen und Kollegen ganz klar einen Anteil an den Gewinnen verdient", sagt Poß. Der aktuelle Tarifvertrag läuft noch bis Ende Mai 2021. Die Verhandlungen beginnen im Mai.

Die Tarifbewegung in der Metall- und Elektroindustrie hat gezeigt, dass auch unter Einhaltung der Corona-Regeln erfolgreich für unsere Forderungen mobilisiert werden kann. Das gilt auch für das Kfz-Handwerk!

 

Teilen

Aktuelles

Termine

19.04.2021

Ortsfrauenausschuss

 

17.05.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

14.06.2021

Ortsfrauenausschuss

 
 

Kampagnen

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Mehr Rente - Mehr Zukunft